Kinaesthetics Grundkurs – Kreatives Lernen und Burnout


Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich für Berufstätige in den letzten Jahren zunehmend verschärft. Eine Folge davon sind gestiegene Burnout-Fallzahlen, höhere – vor allem psychisch bedingte – Krankheitsraten und vieles mehr.

Wir sind davon überzeugt, dass eine wirksame Antwort auf diese Entwicklung nur sein kann, die eigenen Stärken zu stärken – und zwar selbstverantwortlich. Ein konstruktiver Umgang mit belastenden Situationen kann dauerhaft nur dann erfolgreich sein, wenn man an den eigenen Ressourcen wirksam ankoppeln kann. Das erfordert die Reflexion der eigenen Muster, Gewohnheiten und  Belastungen. Sollen diese positiv beeinflusst werden,  braucht es eine längere Auseinandersetzung mit diesem Thema. Aus diesem Grund besteht dieser Kurs aus zwei Teilen, die eine Lernetappe verbindet, in der die Teilnehmerinnen ihre Themen bearbeiten.

In diesem Kurs werden verschiedene wissenschaftliche Zugänge gewählt. Besonders wichtig ist ein Lernverständnis, welches die Bedeutung des Innenblicks betont.

Insbesondere soll die Bewegung einen vielleicht ungewohnten, auf jeden Fall aber kreativen und wirksamen Zugang zum Thema eröffnen. Bewegung bietet einen unmittelbaren  Verständniszugang für eigene Verhaltensphänomene und die Kinaesthetics-Instrumente eignen sich gut, um die Alltagsprobleme zu verstehen und zu bearbeiten.

Dieses Seminar wird somit kein geballter „Theorie-Input“,  stattdessen werden alle TeilnehmerInnen gemeinsam einen Lernprozess gestalten,  der von „innen“ nach „außen“ geht.

 

Inhalte

  • Die eigenen Belastungen
  • Eigene Belastungsstrategien
  • Eigene Möglichkeiten, Belastungen gesünder begegnen zu können
  • Wissenschaftliche Hintergrundinformationen
  • Kinaesthetics – Konzepte und Eigenerfahrung

 

Nutzen

Nach dem Seminar werden Sie ein tieferes Verständnis zu Ihren eigenen Belastungen (Stressoren) haben und besser verstehen, wie Sie derzeit darauf reagieren. Sie werden anschließend sensibler für die eigenen Reaktionsmuster sein und eigene Strategien in der Begegnung mit diesen  Belastungen ausprobieren können.

Weiterhin lernen Sie in diesem Seminar einige wissenschaftliche Hintergrundinformationen zu diesem Thema kennen. Mit den Kinaesthetics – Konzepten werden wir die Themen sehr grundsätzlich aus einer Innenperspektive bearbeiten und als Metapher nutzen.

 

Methode

  • Eigenerfahrung
  • Kurze Theorievorträge / Textarbeit
  • Partner- und Kleingruppenarbeit
  • Reflexion im Plenum

 

Datum:

Teil 1: 14.09.2016, 09:00 – 17:00 Uhr
Teil 2: 15.09.2016, 09:00 – 17:00 Uhr
Teil 3: 07.10.2016, 09:00 – 17:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr

370 €

Übernachtung vor Ort möglich. Auskunft hierüber erteilt das Sekretariat der Akademie.
Die TN erhalten ein registriertes Zertifikat „Kinaesthetics – Kreatives Lernen Grundkurs“

Veranstaltungsort

Akademie Kreuznacher Diakonie
Bösgrunder Weg 10
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Sie möchten Teilnehmen?

Rufen Sie mich an oder nutzen Sie mein Kontaktformular